Über die NBA wird nicht nur viel geredet, sondern auch immer mehr geschrieben. Grund genug für Click and Roll Germany, sich einmal genauer im Internet umzuschauen. Jede Woche wird Johannes Berendt die interessantesten deutschen Links und Artikel in heiterer Form präsentieren. Wer nicht genug über die NBA lesen kann, ist hier genau richtig.
E-mail this story | Contact Click and Roll

Eine tragische Zahlenkombination

Posted by Johannes Berendt on Feb. 2, 2007 3:23 p.m. ET

Die Entscheidung ist gefallen. Am Donnerstag Abend wurden die Reservisten fürs diesjährige All-Star Game in Las Vegas bekannt gegeben. Dirk Nowitzki ist einer der glücklichen Superstars, die dabei sein dürfen – genau wie:

Starter sind mit einem Sternchen gekennzeichnet

2007 EASTERN CONFERENCE ALL-STARS
NO.
PLAYER (TEAM)
POS.
HT.
WT.
BIRTHDATE
FROM
0 *Gilbert Arenas (Washington) G 6-4 210 01/06/82 Arizona
1 Chauncey Billups (Detroit) G 6-3 202 09/25/1976 Colorado
4 *Chris Bosh (Toronto) F 6-10 235 03/24/84 Georgia Tech
3 Caron Butler (Washington) F 6-7 228 03/13/1980 Connecticut
15 Vince Carter (New Jersey) G-F 6-6 220 01/26/1977 North Carolina
32 Richard Hamilton (Detroit) G-F 6-7 193 02/14/1978 Connecticut
12 Dwight Howard (Orlando) C-F 6-11 265 12/08/1985 SW Atlanta Christian Academy (GA)
23 *LeBron James (Cleveland) F 6-8 245 12/30/85 St. Vincent/St. Mary HS
5 Jason Kidd (New Jersey) G 6-4 210 03/23/1973 California
7 Jermaine O'Neal (Indiana) F-C 6-11 260 10/13/1978 Eau Claire HS (SC)
32 *Shaquille O'Neal (Miami) C 7-1 325 03/06/72 LSU
3 *Dwyane Wade (Miami) G 6-4 212 01/17/82 Marquette
Head Coach: Eddie Jordan (Washington)



2007 WESTERN CONFERENCE ALL-STARS
NO.
PLAYER (TEAM)
POS.
HT.
WT.
BIRTHDATE
FROM
5 Carlos Boozer (Utah) F-C 6-9 266 11/20/1981 Duke
24 *Kobe Bryant (L.A. Lakers) G 6-6 220 08/23/78 Lower Merion HS
21 *Tim Duncan (San Antonio) F 7-0 260 04/25/76 Wake Forest
21 *Kevin Garnett (Minnesota) F 6-11 220 05/19/76 Farragut Academy (HS)
3 Allen Iverson (Denver) G 6-0 165 07/07/1975 Georgetown
31 Shawn Marion (Phoenix) F 6-7 228 05/07/1978 UNLV
1 *Tracy McGrady (Houston) G 6-8 210 05/24/79 Mt. Zion Academy (HS)
13 Steve Nash (Phoenix) G 6-3 195 02/07/1974 Santa Clara
41 Dirk Nowitzki (Dallas) F 7-0 245 06/19/1978 Germany
9 Tony Parker (San Antonio) G 6-2 180 05/17/1982 France
1 Amare Stoudemire (Phoenix) C 6-10 245 11/16/1982 Cypress Creek (Orlando, FL)
11 *Yao Ming (Houston) C 7-6 310 09/12/80 China
Head Coach: Mike D'Antoni (Phoenix)

*Starter sind mit einem Sternchen gekennzeichnet

DOCH NOCH STARTER?

Viele deutsche Fans waren enttäuscht, dass es Nowitzki auch dieses Mal nicht in die Starting Five im Westen geschafft hat.

Dass man das Wahlergebnis aber deswegen trotzdem nicht anzweifeln könne, schreibt die Sueddeutsche Zeitung:

"Die Wahl war von den Basketball-Fans aus aller Welt durchgeführt worden. Und es hatten mehr Menschen abgestimmt, als es Wahlberechtigte in Deutschland gibt – über 69 Millionen. Das Ergebnis ist also durchaus repräsentativ."

Nach der Verletzung von Yao Ming könnte der deutsche Nationalspieler zum ersten Mal in seiner Karriere in der Starting Line-Up stehen - wenn, ja wenn Coach Mike D´Antoni sich für ihn entscheidet. Amare Stoudemire und Steve Nash dürfen sich ebenfalls berechtigte Hoffnung machen. Sport1.de verrät, wie Dirk doch noch zum Starter werden könnte:

"Tim Duncan - der zusammen mit Kevin Garnett in der Forward-Wahl den Vorzug vor Nowitzki erhielt - rückt auf die Center-Position, die er für seine San Antonio Spurs ohnehin meist besetzt. Für ihn könnte dann der Würzburger auf der Forward-Position einspringen."

KENNENLERNEN UNTER SPORTLERN

Als begeisterter Sport-Fan verfolgt Dirk Nowitzki natürlich auch die Handball-WM im eigenen Land. Schließlich war einer der Protagonisten noch vor wenigen Tagen in Texas zu Besuch. Christian Schwarzer erfüllte sich einen Lebenstraum und stattete dem Star der Mavericks in Dallas einen Besuch ab.

Als der Kreisläufer nachnominiert wurde, fragte er erst bei seinem neuen Freund nach, ob er auch die Nummer 41 auf dem Rücken tragen dürfte.

„Ich habe Dirk gefragt und er sagte, er finde das cool, wenn ich sie tragen würde. Und er würde sich freuen, wenn sie mir und der Mannschaft Glück bringt. Dirk freut sich über die Begeisterung rund um die WM in Deutschland", erzählt Schwarzer bei Sport1.de. "Er drückt die Daumen."

EINE TRAGISCHE ZAHLENKOMBINATION

30/12/2 - diese Kombination drückt das ganze Dilemma von Kevin Garnett aus, wie Andre Voigt (FIVE) in einem sehr lesenswerten Artikel bei Spiegel Online berichtet.

"30 - so alt ist Garnett mittlerweile schon. Aus "The Kid" wurde schon vor langer Zeit "The Man", auch wenn er noch immer mit dem Elan und der Freude eines Achtjährigen Basketball spielt. 12 - das ist die Anzahl seiner Spielzeiten in der NBA. Eine halbe Ewigkeit. 2 - so viele Playoffserien gewann Garnett mit seinen Minnesota Timberwolves in zwölf Jahren. Zwei von acht."

Voigt legt Garnett nahe, sich unbedingt einen neuen Verein zu suchen.

"Der Deal muss kommen. Lieber heute als morgen. Garnett kann im Sommer 2008 von einer Ausstiegsklausel Gebrauch machen. Dann ist er Free Agent, die T-Wolves laufen Gefahr, ihn ohne Kompensation zu verlieren. Würde er einfach so gehen? Oder gestattet er den Timberwolves aus Dankbarkeit einen Sign-and-Trade-Deal? Es wäre also im Interesse Minnesotas, schon jetzt aktiv zu werden - am besten im Stillen und nur bei seriösen Tradepartnern wie den Chicago Bulls oder gar West-Konkurrenten wie den Los Angeles Lakers, Phoenix Suns sowie Dallas Mavericks."

Auch Garnett wird irgendwann sein Alter spüren - und Legenden werden nun einmal in den Playoffs oder Finals geboren.

Die Wiener Zeitung hat das Problem ebenfalls erkannt:

"Im Mai wird der neunfache All-Star 31 Jahre alt. Das gilt zwar selbst im Sport noch nicht wirklich als alt, bei den Belastungen in der NBA aber eben auch nicht mehr als jugendlich. Im Sommer 2008 kann Garnett, der zeit seiner nun elf Jahre andauernden Profi-Karriere in Minnesota verbracht hat, von einer Ausstiegsklausel Gebrauch machen, um zu einem Topteam zu wechseln. Ob er das auch tut, bleibt fraglich, hat er doch laut Freunden angekündigt, er wolle weiterhin beim Klub bleiben. Einen NBA-Titel bekommt man freilich für Vereinstreue nicht. "

SONSTIGES

Unser Blogger Emrah Kilic verrät Euch seine persönlichen All-Stars und nennt Euch die Spieler, die einen Einsatz verdient hätten, dieses Jahr aber leider zu Hause bleiben müssen.

Was Euch das All-Star Weekend alles bietet, erfahrt Ihr hier.

2006-07 ARCHIVE

Dirk Nowitzki. NBAE/Getty Images

LeBron James. NBAE/
Getty Images

Kobe Bryant. NBAE/Getty Images

Dwayne Wade. NBAE/Getty Images